Angebot

Zielgruppe

Unser Angebot richtet sich an Menschen mit einer schwerwiegenden psychischen Erkrankung, die in einer eigenen Wohnung leben und einen Unterstützungsbedarf haben. Auch Menschen mit Suchterkrankung und geistiger/körperlicher Behinderung können die Leistung der Eingliederungshilfe bei uns in Anspruch nehmen.

Ziel

Ziel der Teilhabeleistung ist eine möglichst selbständige Lebensführung, die Erweiterung der Kompetenzen und die Förderung der Eigenverantwortlichkeit. Ziel ist es auch, das Verständnis für die eigene Erkrankung zu fördern und stationäre Aufenthalte möglichst zu verringern bzw. zu vermeiden.

Leistungen

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) ist in der Regel der Kostenträger unserer Teilhabe-Prozesse. Als überörtlicher Sozialhilfeträger nimmt er Ihren Teilhabe-Antrag entgegen, bei dessen Erstellung wir gerne mitwirken.

Unsere Arbeit beinhaltet:

  • die praktische Hilfestellung beim Erhalt der eigenen Häuslichkeit
  • die Unterstützung bei der fachärztlichen Anbindung
  • die Begleitung zu Ärzt_innen
  • die Reflektion über Lösungen für problematische Themen
  • die Heranführung an Angebote im Sozialraum
  • die Planung der beruflichen Perspektiven bzw. der Beschäftigung
  • die Hilfe in akuten Krisen.

 

Sie können bei uns an verschiedenen Gruppen teilnehmen (Frühstück, Kochgruppen, SDN-Singers, Männergruppe, queere Freizeitgruppe, Kreativ-Treff)