STEPPS-Fertigkeitentraining

Liebe Klientinnen und Klienten,

im Lockdown ist alles anders.

Alles? – Nein, wir wollen auch in diesem Jahr ein STEPPS-Fertigkeitentraining anbieten, das insbesondere für Menschen mit einer Borderline-Persönlichkeitsstörung geeignet und hilfreich sein kann.

Das Training ist für 9 Sitzungen geplant, jeweils dienstags in der Zeit von 10:00 – 12:00 Uhr. Wir starten am 02. März 2021.

Der große Unterschied zu früheren Gruppen: Wir treffen uns nicht analog, sondern in einer digitalen Zoom-Konferenz. Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass Sie ein funktionierendes Endgerät (Tablet, Smartphone, PC) sowie eine Mail-Adresse haben.

Das STEPPS-Programm hat viel mit Ihren eigenen SMART-Zielen zu tun, die Sie im BEI_NRW (vormals: Hilfeplan) formuliert haben. Wir möchten gern mit Ihnen inhaltlich darauf Bezug nehmen.

Sie haben im Vorfeld die Möglichkeit, den sog. STEPPS-Ordner mit Arbeitsblättern für 44 Euro zu erwerben.

Wenn Sie es wünschen, kann eine Ihrer BeWo-Kräfte Sie zu den Treffen begleiten und die Themen mit Ihnen jeweils vor- und nachbereiten. Wir erhoffen uns durch die gemeinsame Teilnahme einen guten Transfer aus den Seminaren in Ihren Alltag.

Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt.

02./09./16. März 21:
Die Borderline-Störung verstehen: Die Krankheit erkennen und annehmen, Schema-Fragebogen, Meine Ziele für STEPPS

06./13./20. April 21:
Umgang mit Emotionen trainieren: Distanz finden, Kommunizieren, Gedanken hinterfragen, sich ablenken, Probleme bewältigen

04./11./18. Mai 21:
Verhaltenstraining: sich Ziele setzen, Essen, Schlafen, Bewegung, Freizeit, körperliche Gesundheit, selbstschädigendes Verhalten vermeiden, zwischenmenschliche Beziehungen

Wir freuen uns, wenn Sie Zeit für die Teilnahme am STEPPS-Fertigkeitentraining finden und sich anmelden.

 

Julia Arentsen                          Martina Witt

Zurück